Bauchtanz & Welttanz in Dresden mit Aspasia

 

Herzlich willkommen zu Aspasias WELTTANZ 

 

Lassen Sie sich inspirieren von der Welt des Orients und exotischen Impressionen unter https://www.facebook.com/WelttanzÖffnen Sie sich abenteuerlichen Geschichten, die Ihnen Aspasia in Tänzen auf der Schwelle zwischen Orient und Okzident vermittelt. Lassen Sie Ihren Gefühlen freien Lauf. Tanzen ist Leidenschaft. 

WELTTANZ am 8. September im Delizia Dresden-Weißer Hirsch

Herzlich willkommen zum WELTTANZ 2018. Der WELTTANZ wurde 2014 als Pendant zur Weltmusik ins Leben gerufen und soll Künstlern der unterschiedlichsten tänzerischen Genres eine Bühne bieten. 

Tickets gibt es unter info@aspasias-bauch.de oder 01520/9034360. 

 

 

 

Erleben Sie am 8. September 19.30 Uhr eine tänzerische Reise um die Welt im zauberhaften Delizia auf dem Weißen Hirsch, Bautzner Landstraße 6 direkt an der Haltestelle Plattleite (www.delizia-dresden.de) mit vielen bekannten und neuen
Gesichtern. Neben Aspasia und ihren Ensembles erwarten Sie Erato & Ensemble, Flat Power Dresden, Gejaria & Oriana Dance Ensemble, Insignis, Kashahra, Layalina, Lotus Blue, Safar Welttanz, Salan, Siana Al Omara, Tanzlabor Dresden und Ute Etzien. 

 

Lassen Sie sich von Orientalischem Tanz, Tribal Fusion, Bollywood, traditionellem indischen Tanz, persischem und tibetanischem Tanz, Line Dance und vielen Überraschungen wie einem orientalischen Basar und erstmalig Henna-Malerei mit Siana Al Omara verzaubern. Das Restaurant Delizia bietet dazu lukullische Gaumenfreuden aus Italien an.


Als Gasttänzer freuen wir uns auf Safar Welttanz und ihre Solistinnen Salan und Lotus Blue aus Leipzig. Außerdem können Sie sich von unseren Überraschungstänzerinnen Bianca und Fior verzaubern lassen.

 

UNSERE KÜNSTLER BEIM WELTTANZ 2018

 

Bianca

Als Überraschungstänzerin begrüßen wir wieder Bianca zum WELTTANZ 2018.

Bianca bereichert in Dresden und Umgebung seit 2013 regelmäßig ihr Publikum mit orientalischen Shows zu jeglichen Anlässen. Ob auf Hochzeiten, Weihnachtsfeiern, Firmenjubiläen oder Geburtstagsfeiern - ihre Gäste tauchen mit strahlenden Augen und allen Sinnen die orientalische Kunst und Lebensfreude ein. Ebenfalls seit 2013 gehört sie zu dem festen Tanz-Ensemble der 1001 Märchen GmbH unter der Kuppel der Yenidze Dresden.

Durch ihre Vorliebe für den Tanz zu Live-Musik, absolvierte sie 2016 erfolgreich in Berlin die RaksLive Tanzausbildung bei Nabila Sabha mit fantastischen Musikern. Bianca unterrichtet ägyptischen Bauchtanz seit März 2017 im Tanz Verein „Dance Art Dresden“.

 

 

 

 

 

Erato & Ensemble

Leidenschaft, Drama, Hingabe und Liebe. Aus der bekannten Oper "Carmen" tanzt Erato für sie die sexy Zigarettenverkäuferin. Klassik gemischt mit einem Hauch orientalischem Tanz, Flamenco und viel Gefühl erwartet Sie  hier auf der WELTTANZBühne.
 
Erato und Ensemble zeigen einen bunten Fächer von musikalischen und tänzerischen Variationen voller Lebensfreude. Mittelaltermusik, ungarische Folklore und Elemente aus dem orientalischem und klassischem Tanz, wurden zu einem bunten Pottpourie zusammengestellt. Temperamentvoll wirbeln die lustigen Zigeuner über die Bühne

 

 

Foto: Rolf Ortg 
 

Foto: Jonny Winter 

 

https://www.facebook.com/erato-tanztn%c3%a4ht-535955759904078/

 

Gejaria & Oriana Dance Ensemble

Die Klassiker der arabischen Musik beeindrucken bis heute mit ausdruckstarker Wirkung und bedeuten immer wieder eine Herausforderung für den orientalischen Tanz. So auch Fakarouni: Einst von Mohamed Abdel Wahab für Umm Kulthum komponiert, beim WELTTANZ interpretiert vom Oriana Dance Ensemble aus Dresden unter der Leitung von Gejaria, mehrfach ausgezeichneter Tänzerin mit internationaler Karriere.

 

https://www.gejaria.de/

Insignis

Das Tribal-Fusion-Ensemble insignis besteht zwar bereits seit 2 Jahren, tritt heute aber erst zum zweiten Mal in kompletter Besetzung auf. Die Ensemblemitglieder verfügen alle über langjährige Tanzerfahrungen in Orientalischem Tanz und haben sich vor 2 Jahren durch ihre Begeisterung für Tribal-Fusion zusammengefunden. 

 

 

 

Tribal-Fusion-Style ist eine Verschmelzung von orientalischem Tanz mit verschieden-sten anderen Tanzrichtungen wie z.B. indischem oder afrikanischem Tanz, HipHop, Jazzdance, Modern Dance usw.

 

 

Insignis präsentiert zum WELTTANZ eine Bellydance-Fusion zu dem Song „Warrior Concerto“. Die Choreographie stammt von Maja aus Berlin.

 

http://www.kashahra.de

  

Kashahra

Bollywood: So wird in den indischen Filmen getanzt. Es ist eine Mischung aus klassischem indischen Tempeltanz, indischer Folklore, orientalischem Tanz und anderen Tanzstilen. Typisch für Bollywood ist die Umsetzung des Liedtextes in Gesten, Posen und Mimik. Selbst wenn man kein Hindi beherrscht, versteht man deshalb doch, worum es in den Songs geht: wie überall auf der Welt natürlich meistens um die Liebe.

 

So auch beim WELTTANZ, bei dem Kashahra einen Tanz aus der Region Rajastan aufführen. Der Titel heißt "Chaudhary" und handelt von einem schüchternen Mädchen, das ihr Gesicht genauso verbirgt wie ihre Gefühle,aber mit ihrer einengenden Liebe ihrem Auserwählten auch Kummer bereitet. Die Choreographie stammt von Reni aus Plauen. 

 

Kashahras Eleven

Seit 2 Jahren trainiert Khan vom Bollywood-Ensemble Kashahra erfolgreich eine Gruppe von Bollywood-begeisterten Frauen. Vier der momentan sechs Schülerinnen stellen  beim WELTTANZ ihr Können unter Beweis und tanzen zu dem Titel „Ishq Tera Ter Pawe“ eine Bhangra-Choreographie von Reni aus Plauen.

 

 

Bhangra ist ein Punjabi-Volkstanz, der seinen Ursprung im Punjab hat, einem Gebiet im Nordwesten Indiens und in Pakistan.

Ursprünglich wurde er hauptsächlich von Männern getanzt, nicht zuletzt auf Grund der weit ausgreifenden Schritte, die in den traditionellen Kleidern der Frauen schwer tanzbar waren.

Bhangra steht nicht nur im Punjab bei allen Feierlichkeiten fest auf der Tagesordnung, sondern ist neben Bollywoodtanz der einzige Tanz, der in ganz Indien beliebt ist.

 http://www.kashahra.de

 

 

  

Layalina

Layalina widmet sich nun schon seit über 12 Jahren mit großer Begeisterung dem Orientalischen Tanz. Seit 2006 wird sie von Gejaria auf ihrem Weg begleitet und gleichermaßen gefordert und gefördert. Ihren Wissensdurst und den Wunsch, sich in den unzähligen Stilrichtungen dieses vielfältigen Tanzes weiterzubilden stillt sie außerdem durch den regelmäßigen Besuch von Workshops und Weiterbildungen bei den verschiedensten namhaften Dozenten im In- und Ausland. Seit April 2013 ist sie zertifizierte "Step On"- Lehrerin für Orientalischen Tanz, nachdem sie eine 8-monatige berufsbegleitende Weiterbildung bei Enussah in Nürnberg erfolgreich abgeschlossen hat. Momentan nimmt sie an der Raks-Sharki-Ausbildung bei Djamila in Offenbach teil. Layalinas Präferenzen liegen sowohl in der sinnlichen Weiblichkeit des orientalischen Tanzes als auch in anmutigen und gefühlvollen Musikinterpretationen sowie dem Ausdruck der puren Freude am Tanzen.  

https://www.layalina-dance.de 

 

Lotus Blue

Der Weg ist das Ziel, deshalb tanze ich jede freie Minute und lerne nordindischen klassischen Tanz seit einigen Jahren, auch Flamenco und asiatisch-orientalische Folkloretänze. Geschichten, Rhythmus, Gesang verweben sich zu einem neuen Bild mit Farben und Klang, Sakrales und Irdisches, Leben und Stillstand, alles ist möglich und inspirierend. Lotus Blue - Tanz und Malerei.

http://www.safar-welttanz.de 

 

 

 

 Safar Welttanz

Als Gasttänzerinnen heißen wir in diesem Jahr Safar Welttanz aus Leipzig willkommen, die uns mit klassischen indischen, iranischen, afghanischen, tibetanischen und usbekischen Tänzen verzaubern werden. Genießen Sie diese Premiere in Dresden!

http://www.safar-welttanz.de

 

Salan

Als eines der Gründungsmitglieder des Ensembles "Safar Welttanz" liebt Salan die Schönheit der verschiedenen Volkstänze der Welt. Vor allem haben es ihr die chinesischen Volkstänze angetan. Dem Dank gebürt der wundervollen Mihrimah-Ghaziya aus Frankreich. Diese Volkstänze bestehen aus den verschiedenen Tänzen der 54 Minderheiten Chinas und jeder Tanz von ihnen ist eine einzigartige kleine Welt, die es zu entdecken gibt. Zu den bekanntesten Tänzen gehören die Tänze der Dai, Mongolen, Tibeter, Uighurer etc. Zudem ist sie seit fast 3 Jahren auch festes Mitglied von Unas Tanzgruppe Bastaphydio und liebt Gothic Fusion in allen Facetten.

 http://www.kunstpassion.de 

 

Siana Al Omara

 

Tamr - Henna , natürliches Oriental Design
 
Siana al Omara ist Tänzerin und Lehrerin für orientalischen Tanz. Seit kurzen hat Sie eine neue Facette für sich entdeckt.  Die Henna-Malerei auf der Haut.
 
Sie benutzt nur natürliches Henna, ohne Allergene, sie mischt das Henna selbst an und verwendet nur natürliche Zutaten.
Dadurch erreicht das Henna ein natürliches orange bis braun auf der Haut. Es hält bis zu 3 Wochen und verblasst nach und nach bis es komplett nicht mehr da ist.
 
Da es  frei von Chemikalien ist , ist es auch gut für Kinder geeignet. 

https://www.siana-al-omara.de

 

Tanzlabor Dresden 

Das Tanzlabor Dresden bietet vor allem paarweises Tanzen und HipHop & NewJazz an. Die Bezeichnung HipHop & NewJazz rührt von einem sehr offenen Ansatz her, was die Musikauswahl und den Tanzstil anbelangt.

 

 

 

Musikalisch sind die meisten Tänze dem aktuellen Pop und HipHop-Bereich zuzuordnen, aber es fließen auch immer wieder Elemente aus früheren Epochen mit ein. Und auch tänzerisch werden immer wieder Elemente aus anderen Bereichen mit eingearbeitet wie Ballet, Showtanz und Modern Dance. Die Auswahl erfolgt v.a. auch in Anpassung an die aktuelle Gruppenzusammensetzung, ihrem Können und Interessen.

 

 

http://www.tanzlabor-dresden.de

 

Ute Etzien

Ute begann mit dem Orientalischen Tanz vor über 20 Jahren. Dieses Hobby begeistert sie heute noch. Erste Lehrerinnen waren Dschanan (Dresden) und Yana-Naima (Dresden). Bei Yasmin al Ghazali (Spanien) lernte sie die exakte Technik des ESTODA Systems, die sie an ihre Schülerinnen weitergibt.

Schwerpunkt waren aber jahrelang der Ausdruckstanz und die Tanzimprovisation. Von 2008 bis 2013 gab sie öffentliche Konzerte mit Tanzimprovisation zur Orgel in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisten: „Orgel + Tanz“.

Ute gibt Unterricht im Orientalischen Tanz und Yoga in Dresden Leuben. Der Kurs richtet sich insbesondere an alle Interessierten 50 +, für die Fitness, Wohlfühlen und Freude an den exotischen Tanzbewegungen im Mittelpunkt stehen.  

 

 http://www.ute-etzien.de

 

 ASPASIAS BAUCHTANZ

Aspasia widmet sich seit über 20 Jahren dem orientalischen Tanz. Sie erlernte diese Kunst nicht nur in Deutschland, sondern auch während ihres Studienjahres in Jerusalem.
Neben dem Bauchtanz stehen also Themen von den ersten Hochkulturen in Mesopotamien bis zur modernen arabischen Junggesellenkunde auf dem Unterrichtsplan. Aspasia unterrichtet Kurse in Dresden und Bannewitz.

 

 

 

 

Aspasias Tanzstudio

Aspasia gibt Bauchtanzunterricht in Dresden und Bannewitz. Die Kurse finden hauptsächlich in ihrem  Studio in Dresden-Bühlau statt. Erlernen Sie bei Aspasia exakte Tanztechnik, Improvisationsfähigkeit und atemberaubende Choreographien und machen Sie sich gleichzeitig mit der orientalischen Kultur, in welcher sich der orientalische Tanz entwickelt hat, vertraut.

 

Alle Kursangebote und aktuellen Workshops finden Sie unter Bauchtanzunterricht.

 

Foto: Dorit Oehme

 

 ΚΑΛΩΣ ΗΛΘΑΤΕ

Willkommen in Aspasias Welt: Orientalischer Tanz & mehr

Die historische Aspasia stammte aus der kleinasiatischen Stadt Milet und wurde im 5. Jahrhundert v. Chr. eine der mächtigsten Frauen Griechenlands als Hetäre des Perikles. Sie wirkte als Rhetoriklehrerin des Sokrates und wurde sogar von Platon in einem Buch verewigt.

 

Zusätzliche Bildungsangebote zu vielfältigen Themen aus den Gebieten Alte Sprachen, Geschichte der Antike und des alten und modernen Orients sowie Interkulturelles Training finden Sie unter www.roswitha-hunold.de.

 

 Künstleragentur